Antirassistischer Protest auf Sri Lanka
TEILEN
Erklärung der Vierten Internationale gegen Polizeirepression

Antirassistischer Protest auf Sri Lanka

29.06.2020

Die Vierte Internationale verurteilt die Repression und die Gewalt, die am 8. Juni in Zentral-Colombo während eines von der Frontline Socialist Party (FSP) organisierten Protests begangen wurden. Vor der US-Botschaft hatten Menschen sich versammeln wollen, um gegen die Ermordung von George Floyd zu protestieren und sich mit den antirassistischen Protesten zu solidarisieren. Sie wurden brutal angegriffen, und Dutzende wurden verhaftet. Unter den Verhafteten befanden sich 53 Aktivist*innen der Frontline Socialist Party sowie Dutzende andere. Als die Menschen gegen diese Repression protestierten, wurden Dutzende weitere verhaftet. Die Polizei griff mit brutaler Gewalt an, mehrere Personen wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Diese Repression muss im weiteren Kontext des zunehmend autoritären Verhaltens der srilankischen Regierung gesehen werden. Die gegenwärtige Regierung versucht, die Arbeiterrechte und die demokratischen Freiheiten einzuschränken. Sie hat ihren Anhänger*innen in der Kapitalistenklasse versprochen, dass sie in der Lage sein wird, „Recht und Ordnung“ aufrechtzuerhalten, auch wenn sie öffentliches Eigentum privatisiert und soziale Dienste im Bildungs- und Gesundheitswesen zerstört. Repression wie am 8. Juni ist Teil dieses kapitalistischen „Rechts“ und der entsprechenden „Ordnung“, die darauf abzielt, den Protest des Volkes zu brechen. In dem Maße, wie sich die weltweite soziale und wirtschaftliche Krise als Folge der Covid-19-Epidemie vertieft, ist mit weiterer Repression zu rechnen. Umso wichtiger ist es für linke und fortschrittliche Kräfte, sich weiterhin zu mobilisieren, sozialen Widerstand aufzubauen und die internationale Solidarität zu stärken.

Die Vierte Internationale steht an der Seite der demokratischen und fortschrittlichen Bewegungen in Sri Lanka. Wir bringen unsere Solidarität mit den Aktivist*innen zum Ausdruck, die von der Repression seitens der Polizei betroffen sind, und fordern, dass alle Anklagen fallen gelassen werden.

Büro der Vierten Internationale, 18. Juni 2020

Übersetzung aus dem Englischen: wi.

Quelle: http://www.internationalviewpoint.org/spip.php?article6687

Zur Frontline Socialist Party siehe:
https://www.frontlinesp.lk/
https://www.facebook.com/frontlinesocialist/
https://www.frontlinesp.lk/about-the-party-history-the-frontline-socialist-party-flsp/

Nichts mehr verpassen – in den Newsletter eintragen!

Artikel teilen
Tags zum Weiterlesen
Kommentare auf Facebook
Zur Startseite