TEILEN
Ökologie

Kurz gesagt: Falschauslegung

Von H.-U. Hill | 11. Juni 2016

Im folgenden Link zeigt sich am Beispiel Glyphosat, wie die Behörden selbst Erkenntnisse der WHO und vieler anderer Studien zu den toxischen Wirkungen eines Stoffes systematisch zu Gunsten der Industrie interpretieren.

Im folgenden Link zeigt sich am Beispiel Glyphosat, wie die Behörden selbst Erkenntnisse der WHO und vieler anderer Studien zu den toxischen Wirkungen eines Stoffes systematisch zu Gunsten der Industrie interpretieren.

Dahinter steckt „System“, nämlich die Funktion des Staates zum Schutz der wirtschaftlichen Interessen gegenüber der geheuchelten Pflicht, Schaden von der Bevölkerung abzuwenden.

http://www.umweltinstitut.org/themen/landwirtschaft/pestizide/glyphosat/glyphosat-zulassung-unsere-anzeige-gegen-monsanto-bfr-und-efsa.html

Artikel teilen
Kommentare auf Facebook
Zur Startseite

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten zu Statistik-Zwecken - z.B. Land, Betriebssystem, Browser. IP-Adressen werden verschlüsselt gespeichert und können nicht zurückverfolgt werden. Wenn Du Dich gegen ein solches Tracking entscheidest, wird in Deinem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Tracking zustimmen Tracking ablehnen
583