Veranstaltung mit Farooq Tariq

Farooq Tariq berichtet über gewerkschaftliche Aktionen gegen Privatisierung und lebensgefährliche Arbeitsbedingungen (wie bei den weltweit bekanntgewordenen Bränden in den Textil- und Schuhfabriken 2012), über Bewegungen von Bäuerinnen und Bauern gegen Landraub durch die Armee, Selbstorganisation von Frauen gegen ihre Benachteiligung in allen Lebensbereichen, Solidaritätsaktionen mit ethnischen und religiösen Minderheiten gegen brutale Diskriminierung, Märsche gegen Kriegstreiberei und für Frieden zwischen Pakistan und Indien. Außerdem geht er auf Organisierungsprozesse der von zwei Seiten ‒ vom Staat und von islamistischen terroristischen Kräften ‒ bedrohten marxistischen Linken in Pakistan ein.

Farooq Tariq ist Sprecher der Awami Workers Party (AWP), die im November 2012 gegründet wurde
und aus dem Zusammenschluss von drei Organisationen der sozialistischen Linken in Pakistan hervorgegangen ist.

Dienstag, 29. Mai 19:00 Uhr, Eine Welt Haus, Raum 211/212, Schwanthaler Str. 80
Veranstalter: ISO München in Kooperation mit Lesekreis junge Welt, marxistische linke Region München,
VsP