Paul B. Kleiser wäre diesen Monat 72 Jahre alt geworden. Er war internationalistischer Sozialist mit vielfältigen Aktivitäten. Er war Autor und Lektor, schrieb Artikel für Zeitschriften, war in Sendungen von Radio Lora zu hören und referierte in vielen Veranstaltungen zu aktuellen Themen, wie Weltpolitik, Feminismus oder Ökologie.

Aktiv war er in Solidaritätsbewegungen, wie zur Revolution in Spanien, Portugal, Nicaragua und Polen, zuletzt zu Griechenland. Das Sozialforum München und das Bündnis für gerechten Welthandel gründete er mit Gleichgesinnten und spielte dort eine wesentliche Rolle.

Seine politischen Weggefährt*innen aus Gruppen und Organisationen, in denen Paul aktiv war oder er zusammenarbeitete, lassen Pauls Vision und Lebensmotto „Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker“ (Che Guevara) aufscheinen und zeigen, dass der Kampf für seine politischen und gesellschaftlichen Ziele weiter geht.

Der Attac-Chor und Michaela Dietl umrahmen das Programm. Kurdisches Essen wird es gegen einen Unkostenbeitrag geben.

Bitte melde dich an unter info@m-sf.de

Eintritt frei. Spenden erwünscht.

Veranstalter: Sozialforum München und viele andere

https://www.facebook.com/SozialforumMuenchen