• Arbeiterselbstverwaltung in Jugoslawien
  • Deutschland 1918/19: Rätedemokratie in Theorie und Praxis

Termin

Samstag/Sonntag, 26./27. Januar 2019

Frankfurt am Main, für Fragen und Anmeldungen bitte schreiben an: .gro.1531894828zosre1531894828tni@o1531894828si1531894828

 

Als Einstieg

So schnell kann es gehen: Wie aus einem Rinnsal ein (mit-) reißender Strom wird.

Auszug aus Theodor Pliviers Buch Der Kaiser ging, die Generäle blieben (zuerst Berlin: Malik-Verlag, 1932). Er stellt dar, wie die revolutionäre Bewegung sich im November 1918 lawinenartig ausgebreitet hat.

1.Tag ‒ Samstag, 26. Januar 2019

Komplex Novemberrevolution/Rätedemokratie

  • Referat zum Ablauf der deutschen Revolution 1918/19 historischer Verlauf
  • Rätebewegung und Rätesystem in Theorie und Praxis:

Theorien von Richard Müller, Karl Korsch und Anton Pannekoek

Komplex Arbeiterselbstverwaltung in Jugoslawien

  •  Das Konzept der jugoslawischen Selbstverwaltung Licht- und Schattenseiten

(Paul M.)

2. Tag ‒ Sonntag, 27. Januar 2019

Was folgt aus dem Ganzen?

Mögliche Inputs:

  • Jakob Schäfer: Plädoyer für eine demokratische Planwirtschaft
  • Paul Michel: Was wir von Jugoslawien lernen können

Lektüre, Vorbereitungsmaterial:

  • Rede von Ernest Mandel: Arbeiterselbstverwaltung Möglichkeiten und Gefahren (1974)
  •  Broschüre von Michael Löwy: Ökosozialismus, Demokratie und Planung (2006/2010)